YOUR INDIVIDUALITY – OUR STANDARD

ElektrogerÑte

DGUV V3

Die Überprüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel wird in der DGUV V3 beschrieben. Die Prüfungen sollen sicherstellen, dass bei bestimmungsgemäßem Gebrauch der Geräte keine Gefahr für den Benutzer oder die Umgebung des Gerätes besteht. Alle Prüfungen werden bei der GWS Tech voll dokumentiert mittels Datenbank durchgeführt. Je nach Wunsch unserer Kunden führen wir die Prüfung durch, katalogisieren…

CIMG4527

DGUV R 113-015

Bei Überprüfung der Hydraulikleitungen nach DGUV R 113-015 wird unter anderem die Auswahl des richtigen Schlauches, die richtige Verlegung sowie der Alterungszustand des Schlauchs überprüft. Zudem wird der Zustand auf Beschädigungen sowie korrekten Zusammenbau überprüft.

CIMG4477

DGUV V54

Die DGUV V54 beschreibt die Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift für Winden, Hub- und Zuggeräte. Diese Geräte werden durch unsere Prüfer auf ihre Tauglichkeit bzgl. der vorgegebenen Lasten überprüft. Ebenso können Funktionstests für Bremsen, Hydrauliken und Pneumatiken durchgeführt werden.

fin_monitor_IMG_2795-small

Schulungen Verschraubungstechnik

Um für unsere Kunden einen sicheren Umgang mit der Verschraubungstechnik zu gewährleisten, bieten wir Schulungen der Verschraubungstechnik an. Die Schulungen werden je nach Einsatzfall und Industrie konzipiert und reichen von den Anwender Schulungen für Spannhydrauliken bis hin zu Masterschulungen, welche unsere Kunden befähigen dieses Wissen intern weiterzugeben und ihre Mitarbeiter in Eigenregie zu schulen sowie…

Elektroinstallationen

VDE 0100

Die Normenreihe DIN VDE 0100 beschreibt das „Errichten von Niederspannungsanlagen“. Bei Überprüfen der elektrischen Installationen von Gebäuden arbeiten wir nach der VDE 100 Gruppe 600, die sich insbesondere mit der Überprüfung dieser Elektroinstallationen beschäftigt.

Lastaufnahmemittel

DGUV R 100-500

Die DGUV R 100-500 beschäftigt sich mit dem Betreiben von Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb. Sehr häufig wird sich jedoch auf das Kapitel 2.8 der DGUV R 100-500 bezogen, dass „das Betreiben von Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb“ beschreibt. Hebezeuge können dabei Sonderteilkonstruktionen – z.B. Schweißkonstruktionen – sein, jedoch ebenso Rundschlingen, Hebebänder, Schäkel und sonstige Lastaufnahmemittel. Jegliches Lastaufnahmemittel muss…